Geschichte des Tomatenketchups


Der Ursprung des Ketchups liegt vermutlich in Asien. Die leckere Sauce hatte ursprünglich aber wohl einen ganz anderen Charakter. Statt Tomaten bestand der erste Ketchup wahrscheinlich aus fermentiertem Fisch, Essig und weiteren Gewürzen. Sie wurde „kê-tsiap“ oder“ kĕchap“ genannt. Ob das Wort chinesischen oder malayischen Ursprung hat, darüber streiten die Experten.

Im 17. Jahrhundert tauchte das Wort „Catchup“ erstmals in einem englischen Wörterbuch auf. Das Wort wurde als „high East India sauce“ definiert und war noch weit weg von dem, was wir heute unter Ketchup verstehen. Das erste europäische Rezept für Ketchup orientierte sich am Original aus Asien und beinhaltete Sardellen, Schalotten, Essig und diverse Gewürze – also mehr Fischsauce denn Ketchup. Dennoch wurde die Sauce – vor allem in Großbritannien – populär und verbreitete sich über die Insel.

Von England aus fand der Ketchup den Weg nach Amerika. Dort wurde im Jahr 1812 erstmals ein Rezept auf Tomatenbasis veröffentlich – die Geburtsstunde des heutigen Ketchups.